Archiv für den Monat: März 2017

Komplettbad: wie Sie bei der Badsanierung auf Nummer Sicher gehen

Eine Badsanierung ist ein komplexes Projekt. Von Anfang an stehen Ihre Wünsche als Bauherr im Mittelpunkt. Gute Badplaner bringen die örtlichen Gegebenheiten und die technischen Möglichkeiten mit diesen, Ihren, Wünschen in Deckung. Fachbetriebe, wie die Meister der Elemente, gehen bei der Badsanierung nach einem festen Plan vor und koordinieren für Sie als Bauherr sämtliche Gewerke.

So bleiben Sie als Bauherr entspannt bei der Badsanierung

Wenn Sie die Sanierung Ihres Bades einem Meister der Elemente anvertrauen, haben Sie nur einen Ansprechpartner. Dieser Badprofi steht Ihnen zu allen Ihren Fragen rund um die Badsanierung zur Verfügung. Er informiert Sie immer rechtzeitig, welche die nächsten Schritte bei der Badsanierung sind und er wird auch nach der Fertigstellung Ihres neuen Bades Ihr Ansprechpartner bleiben. Die Meister der Elemente arbeiten als Komplettbadanbieter. Das bedeutet, sie koordinieren sämtliche für die Badsanierung notwendigen Gewerke und Sie erhalten als Bauherr dann auch nur eine Schlussrechnung. So wie abgemacht mit dem vereinbarten Festpreis. Nicht nur auf den Fixpreis können Sie sich bei einem Komplettbad-Anbieter verlassen. Sie können auch sicher sein, dass Ihr neues Bad zum vereinbarten Termin ganz nach Ihren Wünschen fertig gestellt ist. So blieben Sie als Bauherr bereits während der Badsanierung völlig entspannt.

Eine Dampfdusche wird installiert
Badsanierung durch den Profi: Einbau einer hochwertigen Dampfdusche.

Auf diese Fragen haben Komplettbad-Anbieter befriedigende Antworten

Stellen Sie Ihrem Badprofi, bevor Sie den Auftrag vergeben, Fragen zu folgenden Themen:

  • Hat er Komplettbad-Erfahrung?
  • Bietet er einen Festpreis an?
  • Garantiert er einen Fixtermin für die Fertigstellung Ihres neuen Bades?
  • Nennt er Ihnen Referenzen – kann er Ihnen realisierte Kundenbäder zeigen?
  • Wie löst er spezielle Herausforderungen, wie zum Beispiel Dachschrägen oder Nischen?
  • Welche Qualifikationen hat er im Bereich Badplanung (Schulungen, Besuche von Seminaren etc.)
  • Koordiniert er für Sie alle benötigen Gewerke?
  • Haben Sie ausschließlich einen Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Badsanierung?
  • Welchen Service bietet er Ihnen vor, während und nach der Badsanierung?
Whirlpool wird durch Badgestalter in Betrieb genommen.
Fachgerechte Installation und Inbetriebnahme eines Whirlpools.
Alttext

Neue Heizung vom Profi

Es gibt sie: Gute Handwerker, die pünktlich sind, sauber arbeiten und auf Wunsch für die Installation Ihrer neuen effizienten Heizung einen Festpreis kalkulieren.

Um einen guten Handwerker zu erkennen, sollten Sie diese Checkliste berücksichtigen

Sagen Sie Handwerkern vor Auftragsvergabe für Ihre neue Heizung offen, was Sie von ihnen erwarten. Besprechen Sie die Punkte der Liste, die Ihnen wichtig sind und informieren Sie, dass Sie nach dem Auftrag diese Punkte auch bewerten werden. Gute Handwerker sehen die öffentliche Bewertung durch Kunden positiv und nützen die Bewertungen für ihr eigenes Marketing. Dementsprechend engagiert arbeiten gute Handwerker.

Heizungsinstallateur mit Tablet vor neuer Heizung
Die neue Heizung wird individuell auf das zu beheizende Gebäude eingestellt.

Vor der Auftragsvergabe:

  • Nimmt sich der Handwerker Zeit, Ihre Wünsche, Ihr Budget und Ihre Zeitvorgaben zu erfahren? Bekommen Sie ein Gesprächsprotokoll mit allen wesentlichen Punkten?

Fachkompetenz

  • Hat der Betrieb spezielle Zertifikate und Auszeichnungen?
  • Hat der Betrieb ein Schulungskonzept, das sicherstellt, dass die Mitarbeiter stets auf dem aktuellen Stand der Technik arbeiten?

Pünktlichkeit

  • Werden Termine eingehalten und werden Sie rechtzeitig informiert, sollte wider Erwarten etwas dazwischen kommen?
  • Bekommen Sie einen verbindlichen Terminplan ausgehändigt?

Zuverlässigkeit

  • Werden Vereinbarungen wie zum Beispiel ein versprochener Rückruf eingehalten?
  • Haben Sie einen Ansprechpartner für alle Fragen rund um Ihre neue Heizung?
  • Bekommen Sie dessen Handynummer und E-Mail-Adresse?

Sauberkeit

  • Wird die Baustelle abends aufgeräumt?
  • Tragen die Mitarbeiter Überschuhe?
  • Werden die Laufwege abgeklebt?
  • Bietet der Betrieb Staubschutz bei der Renovierung an?

Preissicherheit

  • Wird Ihnen für die Installation der neuen Heizung ein Festpreis garantiert?

Nach Fertigstellung

  • Werden Sie nach Ihrer Zufriedenheit befragt?
  • Lässt der Handwerker seine Arbeit von seinen Kunden im Internet bewerten?
  • Wird ein Wartungsvertrag für Ihre neue Heizung angeboten, wird ein erster Revisionstermin vereinbart?
Guter Handwerker erklärt Kundin die Heizungssteuerung.
Selbstverständlich für einen guten Handwerker: die ausführliche Erklärung der neuen Heizung.

Diese Marken stehen für gute Handwerker

MEISTER DER ELEMENTE und DIE BADGESTALTER sind Marken, an denen Verbraucher gute Handwerker erkennen können. Markeninhaberin ist die SHK AG, eine Kooperation von über 900 Handwerksbetrieben der Sanitär-, Heizung- und Klimabranche. Sie vergibt die Nutzungsrechte der Marken ausschließlich an zertifizierte Betriebe und überprüft kontinuierlich die Einhaltung der Qualitätskriterien.

 

Kaminofen vor Fototapete mit Waldmotiv

So senken Sie mit erneuerbaren Energien Ihre Heizkosten

Heizen mit Holz

Als nachwachsender Rohstoff zählt Holz zu den erneuerbaren Energien. Weil beim Verbrennen nur so viel CO2 in die Umwelt abgegeben wird, wie der Baum zuvor gespeichert hat, gilt Holz als umweltverträglich. Moderne Heizungsanlagen verbrennen Holz in Form von Pellets, von Hackschnitzel oder als Scheitholz. Pellets sind in der Anwendung ähnlich komfortabel wie Öl oder Gas und ideal für Ein- oder Zweifamilienhäuser. Hackschnitzel sind vor allem in ländlichen Gebieten eine gute Alternative, um größere Gebäudekomplexe mit erneuerbaren Energien zu beheizen. Scheitholzheizungen gibt es in unterschiedlichen Größen und Varianten. Kaminöfen, die im Wohnzimmer für behagliche Wärme sorgen, können auch an die zentrale Heizungsanlage angeschlossen werden. Fragen Sie Ihren Heizungsfachmann. Den nächsten MEISTER DER ELEMENTE finden Sie hier.

Geöffneter Pellets-Sack
Achten Sie beim Kauf von Pellets darauf, dass sie aus regionaler Produktion stammen. Dann ist die Ökobilanz der kleinen Energieträger besonders gut.

Wärmepumpen beziehen erneuerbare Energie aus der Umgebung

Mit einer Wärmepumpe nutzen Sie die Energie aus der Erde, dem Grundwasser oder aus der Luft. Je nach Gebäude, Umgebung und persönlichen Anforderungen der Bauherren, muss das richtige Wärmepumpensystem gewählt werden, um den optimalen Wirkungsgrad zu erzielen Heizungsfachbetriebe, wie zum Beispiel die MEISTER DER ELEMENTE empfehlen Ihnen das richtige System für Ihr Gebäude und berechnen den genauen Wärmebedarf.

Wärmepumpe von Buderus als Teil einer Heizungsanlage.
Wärmepumpen können gut in bestehende Heizungsanlagen integriert werden und übernehmen dann einen großen Teil der Heizlast. Foto: Buderus

Sonnenenergie für die Heizungsanlage nutzen

Mit Solarenergie können Sie zum einen Ihren eigenen Strom erzeugen, zum anderen Ihr Gebäude mit erneuerbarer Energie heizen. Achten Sie bei der Auswahl der Sonnenkollektoren auf deren Ertragsstärke. Einen guten Hinweis gibt Ihnen das Label, das von der Initiative Sonnenheizung herausgegeben wird, einem Verbund unabhängiger Markenhersteller.

Solarthermie- und PV-Anlage auf einem Dach.
Mit den richtigen Kollektoren erzielen Hausherren mit Sonnenenergie hohe Erträge.

Erneuerbare Energien in die bestehende Heizungsanlage integrieren

Die genannten erneuerbaren Energien lassen sich gut in eine bestehende Heizungsanlage integrieren. Richtig berechnet und fachgerecht installiert übernehmen die erneuerbaren Energien die Hauptlast beim Heizen. Gas und Öl der alten Heizungsanlage wird nur noch in geringem Umfang gebraucht. Aber Achtung: Nur wenn diese Heizungsanlagen fachgerecht installiert, eingestellt und gewartet sind, nutzen Sie erneuerbare Energie optimal. Nur dann wird der Verbrauch von fossiler Energie auf ein Minimum beschränkt. Wenden Sie sich an einen Fachbetrieb für Heizungstechnik mit besonderer Expertise bezüglich erneuerbaren Energien. Den nächsten MEISTER DER ELEMENTE finden Sie hier.