Schlagwort-Archive: Heizung

Den Kesseltausch sollten Sie Fachhandwerkern, wie zum Beispiel den Meistern der Elemente, anvertrauen.

Kesseltausch: dann ist er empfehlenswert

Hinweise, wann der Kesseltausch fällig ist

Nicht immer muss sofort ein Kesseltausch ausgeführt werden, wenn die Heizung nicht mehr die optimale Leistung bringt. Wenden Sie sich dann an ein Fachunternehmen für Heiztechnik, wie zum Beispiel die MEISTER DER ELEMENTE. Haben Sie zum Beispiel mit uns einen Wartungsvertrag abgeschlossen, können Sie sicher sein, dass Ihre Heizung jahrelang zuverlässig funktioniert. Doch was ist, wenn Sie zum Beispiel ein älteres Gebäude mit einer alten Heizung gekauft haben. Woran erkennen Sie, dass ein Kesseltausch notwendig ist?

Prüfen Sie, ob die Oberfläche der Heiztherme mehr als nur handwarm ist. Sollte das der Fall sein, entstehen große Energieverluste durch Abstrahlung. Nach einem Kesseltausch sparen Sie sofort Energie. Auch wenn Ihre Heizung älter als 25 Jahre ist, sollte sie baldmöglichst erneuert werden. Denn auch der Gesetzgeber schreibt vor, dass in bestimmten Fällen ein Kesseltausch auszuführen ist. In diesen Fällen darf eine Heizung nicht mehr betrieben werden. Wenn Sie unsicher sind, ob Ihre alte Heizung davon betroffen ist, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Am schnellsten geht das über die Kontakt-Links wenn Sie auf dieser Seite ganz nach unten scrollen oder über die blauen Kontaktflächen rechts auf dieser Seite.

Wenn die Heizung in die Jahre gekommen ist, wird es Zeit für den Kesseltausch.
Wenn die Heizung in die Jahre gekommen ist, wird es Zeit für den Kesseltausch.

Was wird bei einem Kesseltausch gemacht?

Wenn ein Kesseltausch ansteht, überprüfen wir, die MEISTER DER ELEMENTE das gesamte System Ihrer Heizung. Dazu gehört zum Beispiel auch der Schornstein. Denn manchmal ist der nicht für eine moderne Brennwertheizung ausgelegt. Wir empfehlen Ihnen dann das geeignete System für die Schornsteinsanierung. Auch halten wir vor dem Kesseltausch fest, wie Ihr Haus gedämmt ist und wie die Wärme in den Räumen verteilt wird. All dies sind Faktoren, die wir berücksichtigen bei der Berechnung der Größe Ihrer neuen Heizung. Denn eine moderne Heizung kann viel kleiner konfiguriert werden als die alten, wenig effektiven Heizkessel.

Gute Heizungsfachleute erklären ihren Kunden genau, wie die Heizung optimal funktioniert.
Gute Heizungsfachleute erklären ihren Kunden genau, wie die Heizung optimal funktioniert.

Der Kesseltausch wird staatlich gefördert

Die Kosten für einen Kesseltausch variieren stark. Es kommt darauf an, wie grundlegend Sie Ihre Heizung erneuern wollen, ob Sie erneuerbare Energien mit einbinden wollen, ob Sie neue Heizkörper wünschen und auch wie zugänglich der Heizraum ist. Doch der Kesseltausch ist eine Investition, die sich schon in einigen Jahren bezahlt macht. Denn Sie verbrauchen weniger Energie und sparen deshalb von Anfang an Heizkosten. Dabei gibt es eine gute Nachricht: Der Staat und auch Bundesländer und Gemeinden stellen Förderprogramme für den Kesseltausch zur Verfügung. Diese Angebote sind von Region zu Region unterschiedlich. Wir, die MEISTER DER ELEMENTE beraten Sie deshalb gern über Ihre aktuelle Fördersituation und helfen auf Wunsch auch bei der Antragstellung. Informieren Sie sich vor einem Kesseltausch hier, welche Förderprogramme für Sie in Frage kommen.

Ein hydraulischer Abgleich ist in jedem Wohngebäude sinnvoll. Denn er gewährleistet in jedem Raum eine angenehme Temperatur. Grafik: Honeywell

Hydraulischer Abgleich spart Geld

Wann ist ein hydraulischer Abgleich der Heizung notwendig?

Wenn in einigen Ihren Zimmern die Heizung nicht richtig warm wird und in anderen Räumen der Heizkörper auf Hochtouren läuft, ist oft ein fehlender hydraulischer Abgleich Ihrer Heizung die Ursache.

Wasser sucht sich immer den Weg des geringsten Widerstands. Es fließt deshalb eher durch kurze, dicke als durch lange, dünne Rohre. Daher werden Zimmer in verschiedenen Etagen unterschiedlich warm. Heizkörper, die vom Heizkessel weiter entfernt sind, bekommen zu wenig Heizwasser ab und werden deshalb nicht richtig warm. Dagegen werden Räume, die nah am Heizkessel liegen, überversorgt. Das Ergebnis: Im Dachgeschoss ist es zu kalt und im Erdgeschoss zu warm. Eine größere Pumpenleistung und höhere Vorlauftemperaturen könnten dieses Ungleichgewicht zwar in gewissem Umfang verbessern, verbrauchen jedoch unnötig viel Strom und Energie. Außerdem führt diese Lösung oft zu unangenehmen Strömungs- oder Pfeifgeräuschen in der Heizungsanlage.

Ein hydraulischer Abgleich und der Einbau einer neuen Hocheffizienzpumpe sind Maßnahmen, mit denen Sie Ihre Heizung schnell optimieren können. Grafik: co2online
Ein hydraulischer Abgleich und der Einbau einer neuen Hocheffizienzpumpe sind Maßnahmen, mit denen Sie Ihre Heizung schnell optimieren können. Grafik: co2online

Die Heizungsoptimierung bringt viel

Wenn Sie Ihre alte Heizung noch nicht erneuern wollen, gibt es dennoch gute Möglichkeiten für Sie, um Energie zu sparen. Ein hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage ist ein wichtiger Schritt, um Ihre Heizung zu optimieren. Wir, die MEISTER DER ELEMENTE, empfehlen zum Beispiel auch moderne Thermostatventile für Ihre Heizkörper. Damit können Sie punktgenau regeln, in welchem Zeitraum Sie welche Heizleistung anfordern. Raumthermostatregler stellen darüber hinaus sicher, dass in jedem Zimmer die gewünschte Temperatur vorherrscht.

Auch eine Hocheffizienzpumpe hilft beim Energiesparen. Sie verbraucht deutlich weniger Strom, als eine alte Heizungspumpe. Weil Ihre Heizungsanlage ein komplexes System ist, das sich während des Betriebs verstellt, empfehlen wir Ihnen auch die regelmäßige Heizungswartung.

Alle diese Maßnahmen sprechen wir an, wenn Sie uns zum Thema Heizungsoptimierung anfragen.

Moderne Heizkörperthermostate erlauben zusätzliche Energieeinsparungen, weil sie ganz nach Bedarf den Heizkörper punktgenau regeln. Foto: Honeywell
Moderne Heizkörperthermostate erlauben zusätzliche Energieeinsparungen, weil sie ganz nach Bedarf den Heizkörper punktgenau regeln. Foto: Honeywell

Hydraulischer Abgleich, fachkundig ausgeführt

Wir, die MEISTER DER ELEMENTE, wissen, was ein hydraulischer Abgleich erfordert. Wenn Sie uns dafür einen Auftrag geben, gehen wir in der Regel wie folgt vor: Zuerst erstellen wir eine Heizlastberechnung. Das heißt, wir ermitteln für jedes Zimmer den Wärmebedarf. Dabei berücksichtigen wir unter anderem die Raumgröße, die Fenster und die Wandflächen. Auch die Zahl der Heizkörper, ihre Größe und ihre Entfernung zur Heizungspumpe spielen bei der Berechnung eine Rolle. Anschließend vergleichen wir die Werte mit der tatsächlichen Heizleistung. Entsprechend stellen wir die Thermostate ein, so dass jeder Heizkörper die erforderliche Wassermenge erhält. Auch die Vorlauftemperatur der Heizung und die Pumpenleistung passen wir entsprechend an.

Ein fachmännisch durchgeführter hydraulischer Abgleich benötigt eine spezielle Software. Nur so kann gewährleistet werden, dass alle Stellschrauben Ihrer Heizungsanlage optimal aufeinander eingestellt sind. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Am schnellsten geht das mit einem Klick auf die blauen Felder rechts auf dieser Seite.

Ein hydraulischer Abgleich der Heizung stellt sicher, dass in jedem Heizkörper genau die erforderliche Menge an Heizwasser fließt. Foto: Caleido
Ein hydraulischer Abgleich der Heizung stellt sicher, dass in jedem Heizkörper genau die erforderliche Menge an Heizwasser fließt. Foto: Caleido
Ein moderner Heizkörper, der mit seinem Design den Raum prägt. Foto: Zehnder.

Heizkörper sind mehr als nur Wärmespender

Heizkörper im Bad bieten Mehrwert

Der Badheizkörper erfüllt besondere Ansprüche. In erstere Linie soll er schnell die gewünschte behagliche Raumtemperatur erzeugen. Dies auch an kühlen Sommertagen, wenn die Zentralheizung ausgeschaltet ist. Manche Badheizkörper haben daher eine elektrische Zusatzausrüstung. Solche Heizkörper verbinden Warmwasserbetrieb und elektrischen Heizbetrieb zu einem funktionalen Gesamtkonzept. Wenn Sie einen Badheizkörper auswählen, überlegen Sie bitte, ob Sie nicht noch einen Zusatznutzen wünschen. Designheizkörper fürs Bad sind oft so gestaltet, dass sie auch als Handtuchwärmer dienen. Oft erlaubt schon ihre Form, dass Bade- oder Handtücher darüber gelegt werden können. Teils gibt es dafür auch extra Vorrichtungen.

Ein Heizkörper fürs Bad, der gleichzeitig als Handtuchhalter dient. Foto: AEG Haustechnik
Ein Heizkörper fürs Bad, der gleichzeitig als Handtuchhalter dient. Foto: AEG Haustechnik

Designheizkörper sind moderne Skulpturen

Mit einem Designheizkörper zeigen Sie Ihr ganz besonderes Stilbewusstsein. Denn Designer gestalten moderne Heizkörper wie Skulpturen. Gleichzeitig sind die Markenhersteller die Garanten dafür, dass diese ganz besonderen Wärmespender auch zuverlässig ihre Funktion erfüllen, nämlich den Raum behaglich zu erwärmen. Sprechen Sie mit uns. Als MEISTER DER ELEMENTE kennen wir die neuesten Trends und Entwicklungen bei den Heizkörpern. Wir empfehlen Ihnen Produkte von Herstellern, von deren Qualität wir überzeugt sind. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Klicken Sie auf eines der blauen Felder rechts auf dieser Seite.

Beispiel eines Designheizkörpers für den Wohnbereich. Foto: Caleido
Beispiel eines Designheizkörpers für den Wohnbereich. Foto: Caleido

Welche Arten von Heizkörper gibt es?

Früher wurden in Wohnungen hauptsächlich sogenannte Gliederheizkörper eingesetzt. Diese Heizkörper waren rein funktional. Denn kein Designer hat sich um ihre Form Gedanken gemacht. Heute gibt es auch gut gestaltete Gliederheizkörper für den Wohnbereich. Die Unterschiede der einzelnen Heizkörperarten sind folgende:

Die Hersteller von Gliederheizkörpern reihen einzelne, genormte Glieder aus Stahlblech in beliebiger Anzahl aneinander. Dadurch können diese Heizkörper optimal an die gewünschte Heizleistung angepasst werden. Nachteilig ist, dass Gliederheizkörper ihre Wärme überwiegend in Form von Konvektion abgeben. Denn das ist für das Raumklima nicht so angenehm wie Strahlungswärme.

Röhrenheizkörper sind die Weiterentwicklung der Gliederheizkörper. Sie sind sehr flexibel einsetzbar, weil sie in verschiedenen Bauhöhen und Sonderformen erhältlich sind. So dienen Sie als Handtuchwärmer im Bad oder finden unter der Fensterbank ihren Platz. Mit vertikal angeordneten Rohrreihen sind sie dekorative Raumteiler.

Plattenheizkörper sind heute die beliebtesten Heizkörper. Auch sie gibt es ihn in unterschiedlichsten Farben und Formen. Plattenheizkörper haben eine kompakte Bauweise und sind leicht. Sie brauchen im Vergleich zu Rippenheizkörpern weniger Wasser bei gleicher Wärmeleistung, wodurch sie Energieeinsparungen von bis zu 30 Prozent möglich machen. Sie erzeugen einen hohen Anteil von Strahlungswärme.

foerderservice-heizung

Das darf Ihre neue Heizung kosten

Vor der Anschaffung: Welche Heizung passt zu Ihnen?

Heizung ist nicht gleich Heizung. Kosten in der Anschaffung und dem Austausch der alten gegen die neue Heizungsanlage sowie die späteren Betriebskosten sind Grundpfeiler einer maßgeschneiderten Entscheidung. Überlegen Sie vorab, ob Sie sich für regenerative Energien und fossile Brennstoffe, eine Solarheizung, eine Gas- oder Elektroheizung oder eine kombinierte Heizungsanlage mit verschiedenen Energiequellen entscheiden möchten. Schon hier differenzieren sich die Preise und Sie können abwägen, wie viel Ihre Heizung kosten darf und welches Budget Sie für die Anschaffung inklusive einer professionellen Handwerkerleistung aufwenden können. Im energiebewussten Haushalt sind fossile Brennstoffe und regenerative Energien wie Solarwärme am häufigsten gewünscht. Soll hingegen die Umrüstung und Anschaffung der neuen Heizung sehr wenig kosten, sind Sie mit einer Elektroheizung gut beraten. Im Verbrauch zahlt sich diese Entscheidung allerdings nur bedingt aus und lohnt sich erst, wenn Sie Ihre Energie über Solarwärme oder aus dem hauseigenen Wasserkraftwerk beziehen.

 

Warum unterschiedliche Heizungen unterschiedlich kosten

Abgesehen von der Größe einer Heizungsanlage basieren die Kosten auf dem zeitlichen und arbeitstechnischen Aufwand für die Demontage, den Einbau und die Produktkosten der neuen Heizung. Innovative Optionen und hochwertige Materialien mit enormer Wärmeleitfähigkeit sind preisintensiver als klassische Heizungen, die in der Anschaffung gegenüberstellend verhältnismäßig preisgünstig sind. Doch fokussieren Sie sich nur darauf, was die Heizung kosten darf und welchen Anschaffungspreis Sie zahlen möchten, verlieren Sie einen sehr wichtigen Aspekt aus dem Augenmerk. Im Endeffekt begründet sich die Ersparnis nicht auf dem Preis, den die Heizung kosten wird, sondern auf dem Verbrauch und somit auf lange Sicht. Die Umrüstung von einer alten auf eine moderne Heizungsanlage erfordert je nach Leistungsumfang, Anzahl der Heizkörper und zusätzlichen Arbeiten beim Austausch veralteter Rohrleitungen unterschiedlich hohen Aufwand. Dabei werden die Handwerkerleistungen korrekt berechnet und auf den tatsächlichen Aufwand, die Arbeitszeit und Komplexität der Umrüstung abgestimmt. Im Angebot für Handwerkerleistungen sind alle Maßnahmen zur Demontage, zum Einsatz der neuen Heizung und zur ersten Inbetriebnahme enthalten.

Eine Beratung, welche Heizung zu Ihnen passt und mit welchen Kosten Sie für die Realisierung der Sanierung rechnen müssen, erhalten Sie bei Ihrem Experten vor Ort. Schon in dem Moment profitieren Sie von fachlicher Kompetenz und wissen vor Ihrer Entscheidung, was die Heizung kosten wird und mit welchen Nebenkosten für handwerkliche Arbeiten Sie ebenfalls rechnen müssen.

Oelheizung in Verbindung mit Waermepumpen

Heizungseinbau vom Fachmann – Professionalität unterstreicht Funktionalität

Für die Sanierung der Heizungsanlage gibt es keine pauschalen Kosten. Die Preise variieren aufgrund der unterschiedlichen Heizsysteme, der Anschaffungspreise und dem Aufwand für den Umbau. Es lohnt daher immer, sich fachliche Unterstützung zu holen und von einem persönlichen Angebot zu profitieren. Sparen Sie nicht an fachlicher Spezifikation und versuchen damit, die Heizung Kosten gering zu halten und daraus einen Vorteil zu erzielen. Der fehlerhafte und unfachmännische Einbau bringt Ihre Sicherheit in Gefahr und führt in der Regel dazu, dass sich die Kosten erhöhen und Sie einen Fachmann für die Nachbesserung beauftragen müssen. Die Inanspruchnahme eines erfahrenen Heizungsbauers hat auch versicherungstechnischen Belang. Nur wenn die komplexe Aufgabe der Heizungssanierung in Form einer Umrüstung oder eines Neueinbaus vom Meisterbetrieb realisiert wird, erfolgt eine Anerkennung von der Hausrat- und Gebäudeversicherung. Sollte es bei unprofessionell eingebauten Heizungen zu Folgeschäden kommen, stellt die Versicherung die Kostenübernahme ein und Sie bleiben auf den Schäden sitzen.

Rechnen Sie die Handwerkerkosten beim Einbau einer Heizung unbedingt ein und entscheiden sich für einen umfassenden Service, der bereits bei der Demontage Ihrer bisherigen Heizung beginnt. Am Fachmann sparen heißt nicht, dass Sie bei der Heizung die Kosten senken und eine Ersparnis erzielen. Vielmehr erhöhen Sie das Risiko von Fehlfunktionen und zahlen im Endeffekt mehr, als die Heizung kosten würde, wenn Sie sich für den professionellen Einbau entscheiden.

 

Professionalität von der Beratung bis zur Inbetriebnahme

Beratung – Planung – Montage – Service. Diese vier Säulen bilden das Fundament für eine zufriedenstellende und kundenorientierte Dienstleistung. Um unnötige Kosten und Risiken auszuschließen, sollten Sie sich bei der Umrüstung Ihrer Heizung direkt auf einen Fachbetrieb berufen und einen Termin für die Beratung vereinbaren. Ohne lange Wartezeit nimmt sich Ihr persönlicher Berater die Zeit, Sie ausführlich über die verschiedenen Möglichkeiten und unterschiedlichen Kosten für eine Heizung zu informieren. Sie erhalten eine Gegenüberstellung verschiedener Heizsysteme, die für Ihr Objekt in Frage kommen und als Ersatz der alten Heizung montiert werden.

Fachwissen und Expertise spielen nicht erst im Handwerk, sondern bereits in der Kalkulation eine übergeordnete Rolle. Um Ihnen die endgültigen und verbindlichen Kosten für die Heizung inklusive aller Dienstleistungen zu nennen, werden alle komplexen Aufgaben in die Berechnung einbezogen. Die Investition in einen Heizungsmonteur lohnt sich immer, da Sie so wirklich sparen und sich vor Risiken durch unfachmännische Installationen effektiv schützen.

 

Sie Interessieren sich für eine Beratung?

Finden Sie hier Ihren MEISTER DER ELEMENTE vor Ort!

Jetzt finden